Tierfotografie – mal anders.

Ich weiß nicht, ob ihr es wisst, aber die Liebe und ich teilen uns das Leben und vor allen Dingen die Wohnung mit diversen pelzigen Mitbewohner/innen. Da wären zunächst drei Kaninchen: Gustav, Wanja und Freddy. Und dann noch drei Cuys - also Riesenmeerschweinchen: Konstantin, Loki und Oda. Es scheint logisch, dass diese Tiere, gerade, wenn... Weiterlesen →

Life is live

Wie ich schon in einem kurzen Post zuvor erwähnt habe, sind meine Vorsätze, mich hier öfter zu melden, an der Realität gescheitert. Die meisten werden das kennen: neben der Arbeit (für die man bezahlt wird) und der Hausarbeit (für die man nicht bezahlt wird), neben Haustieren (für die man quasi nur bezahlt) und den Frondiensten... Weiterlesen →

Prä-Ostern

Nein, natürlich haben wir noch kein Ostern. Als Kaninchen-Halterin verflucht man dieses Fest ohnehin, denn jeder meint, irgendeine "lustige" Bemerkungen machen zu müssen, die auch nach 35 Jahren nicht witziger geworden ist. Sei's drum. Meine Kaninchen - oder zumindest zwei davon - wurden in einem Tierheim geboren, in ein anderes Tierheim übergeben und sind dann... Weiterlesen →

Einfach nicht mein Jahr

Ihr Lieben, das Jahr 2016 ist einfach nicht mein Jahr. Das dachte ich zwar auch schon letztes Jahr, aber in diesem Jahr scheint sich schlechtes Karma in einer Wolke über mir verdichtet zu haben und ständig kleine Blitze herunter zu schicken. Was immer ich in meinem vorherigen Leben angestellt haben mag: 2016 scheint Zahltag zu... Weiterlesen →

Fighting Canon 70D #1: Voll im Bulb-Modus

Seit ich an Silvester den Bulb-Modus kennen gelernt habe, bin ich ein bisschen erleichtert, denn Nachtaufnahmen waren eine kleine Leidenschaft von mir. Ich habe schon meine Felle davon schwimmen sehen, denn die ersten Nachtaufnahmen mit der Canon 70D waren ... na ...reden wir nicht drüber. Aber durch zwei simple Tricks -1. Bildstabilisator ausschalten und 2.... Weiterlesen →

...So den ganzen Tag fressen, schlafen, fressen, schlafen, als Zusatzbelastung noch an Teppichfranseln kauen...da ist man abends schon ziemlich erschöpft.  

Krallenschneiden ist sowas von gegen seine Würde…äh…ich vergaß…Levi hat keine Würde. 😀

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑