Lyricsonskin #1 Pretest

Auch, wenn ich seit einiger Zeit nichts mehr darüber geschrieben habe, bin ich weiterhin an diesem Projekt dran. Zur Zeit sammle ich die prinzipielle Grundlage: Models und Lyrics. 😀 Die Models sind gerade im Urlaub, aber ich habe schon zwei Freiwillige gefunden. Die fanden das ursprüngliche Bild schön und konnten sich sofort damit anfreunden, ihren... Weiterlesen →

Ein Tag am See

Gut, der Titel stimmt nicht wirklich. Ich war nicht *wirklich* an einem See, also zumindest ist das keiner, in dem man schwimmen kann. Und schon gar keinen ganzen Tag lang, sondern gerade mal zwei Stunden. Aber heute war mir alles egal. Ich habe erledigt, was ich erledigen musste und habe zu allem anderen "Nein!" gesagt.... Weiterlesen →

März-Frust

Eigentlich sollte ich es schon gewöhnt sein: Irgendwann in dem Zeitraum zwischen Winter und Frühling überkommt mich der große Frust. Es ist nicht mehr so richtig Winter. Zumindest sieht es nicht mehr ganz so aus. Es ist aber auch noch nicht so richtig Frühling. Zumindest fühlt es sich noch nicht so an. Ich habe ein... Weiterlesen →

(M)Ein neues Stativ

Von all den Dingen, die ich für meine Fotoausrüstung noch brauche oder brauchen könnte, war das Stativ nun doch am wichtigsten. Obwohl ich gerne auf Marios Rat gehört hätte, mit Sack und Pack in einen Laden zu gehen und ein Stativ vor Ort auszuwählen, quasi am lebenden Objekt,auszuprobieren, fehlte mir letzt endlich die Zeit, mich weiter... Weiterlesen →

Bahnhofsromantik

Zugegeben...unser Bahnhof ist alles andere als schön und noch weniger romantisch. Deshalb soll er ja auch grunderneuert werden. Danach wird er wahrscheinlich genauso wenig schön und romantisch sein. Aber wenigstens abgefuckter geht nicht mehr. Trotzdem ... irgendwie liebe ich unseren Bahnhof. Wenn man das alte Haus mit den zwei Gleisen vor der Tür überhaupt Bahnhof... Weiterlesen →

Ein bisschen Frühling

Leider hat es die Sonne heute nicht gut mit mir gemeint. Sie war noch da, als ich draußen Kartons zusammen geschnitten habe, damit sie in die Papiertonne passen. Sie war auch noch da, als ich die Post geholt habe und als ich den Balkon aufgeräumt habe. Sie war eigentlich immer da, wenn ich mit dem... Weiterlesen →

Jahresmotto 2016: #lyricsonskin

Ich habe bisher in jedem Jahr versucht, das Jahr fotografisch unter ein bestimmtes Motto zu stellen. Oder ich nehme mir vor, wenigstens ein Bild zu machen, das zu einem bestimmten Titel, einer bestimmten Überschrift passt. 2012 wollte ich ein Foto machen, das zu "Fields of Gold" passt. Es war das erste Jahr mit meiner Canon... Weiterlesen →

Ein Objekt an 29 Tagen – Tag 29

  Worum ging es? Wordman hat im Februar zu einer kleinen Foto-Challenge aufgerufen. Alle Teilnehmer/innen sollten ein Objekt, das sie sich selbst aussuchen konnten, 29 Tage lang jeweils anders fotografieren und das Foto posten. Ich hatte mir meinen Füllter ausgesucht. 🙂 Um meinen Blog ein bisschen aufzuräumen, sammele ich hier nun alle Fotos dieser Challenge,... Weiterlesen →

Shoppinglist und Blog-Gedanken

Nachdem ich mich so langsam mit meiner 70D anfreunde und wieder etwas vermehrt dazu komme, mich auf Foto-Blog-Seiten herumzutreiben und die Nase in Foto-Zeitschriften zu stecken, grüble ich über weiterem Zubehör. .Stativ Okay, da gibt es nicht viel zu überlegen: Ich habe das Meinige gelyncht. Man kann nur noch mit Gewalt den vertikalen Winkel der Kamera... Weiterlesen →

Okay, scheiße … aber immerhin…

Da habe ich also im Schweiße meines Angesichts meine Kamera mit auf die Arbeit geschleppt. Im Gegensatz zu meiner alten Canon scheint die 70D bei gleichem Maßen mindestens doppelt so viel zu wiegen. O.O Geplant war eine nette, ruhige Runde des Abends durch den Park vor meiner Bürotür - nach Feierabend. Aber wie es dann... Weiterlesen →

– 5 Grad

Verdammt, war das kalt. Und Füße hatte ich danach auch keine mehr. Aber dafür ein bisschen mehr Liebe für meine 70D. 😀

Fighting Canon 70D #2: Sonne und Licht

Heute war ich den Tag über mit meinem Wohnzimmer beschäftigt. Damit mir aber keiner sagen kann:"Ha, da jammerst Du übers schlechte Wetter und wenn die Sonne scheint, kriegst Du Deinen Kadaver nicht vors Loch" habe ich mich tapfer aufs Fahrrad geschwungen. Auf dem Rücken meine 70D. Viel vom Tag blieb nicht, bis die Sonne verschwinden... Weiterlesen →

Fighting Canon 70D #1: Voll im Bulb-Modus

Seit ich an Silvester den Bulb-Modus kennen gelernt habe, bin ich ein bisschen erleichtert, denn Nachtaufnahmen waren eine kleine Leidenschaft von mir. Ich habe schon meine Felle davon schwimmen sehen, denn die ersten Nachtaufnahmen mit der Canon 70D waren ... na ...reden wir nicht drüber. Aber durch zwei simple Tricks -1. Bildstabilisator ausschalten und 2.... Weiterlesen →

Silvester 2015…äh…2016

Ich habe meine ganz eigenen Rituale an Silvester: Badewanne, Würstchen mit Pommes und dann Artikel lesen, wie man eine Kamera am besten für Silvesterfeuerwerk einstellt. Selbiges an der Kamera tun, ein paar sinnlose Schnappschüsse und dann warten. Die Kamera auf dem Balkon aufstellen, um festzustellen, dass das Feuerwerk auf der anderen Seite der Wohnung viel... Weiterlesen →

Nebel

Wahrscheinlich hat heute überall in Deutschland die Sonne geschienen...aber hier war Nebel. Eine unschöne graue Nebelsuppe. Und ich habe hier eine neue Kamera. Ich habe versucht, meine zwei Jungs zu weiteren Fotos zu überreden. Bei den Mädels habe ich es erst gar nicht versucht. Nachdem ich meine Kakteen abgelichtet hatte, den Teppich, die Bücher ...... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑