7000 Schritte – Fünfte Woche Motivationsflaute

Impressionen fünfte Woche Besser schlafen? In nahezu jedem Artikel, bei dem es ums Spaziergehen geht, steht, dass einer der positiven Aspekte des Spazierengehens besserer Schlaf wäre. Nach nun mehr fünf Wochen Selbstversuch kann ich sagen: Äh...nein! Was mich selber wundert. Es gibt Touren, da dachte ich, ich müsste fix und fertig ins Bett fallen und... Weiterlesen →

Tierfotografie – mal anders.

Ich weiß nicht, ob ihr es wisst, aber die Liebe und ich teilen uns das Leben und vor allen Dingen die Wohnung mit diversen pelzigen Mitbewohner/innen. Da wären zunächst drei Kaninchen: Gustav, Wanja und Freddy. Und dann noch drei Cuys - also Riesenmeerschweinchen: Konstantin, Loki und Oda. Es scheint logisch, dass diese Tiere, gerade, wenn... Weiterlesen →

Mobile shots

Wenn ich schon nicht mit der Kamera rumlaufen kann, weil ich sie entweder gerade nicht dabei habe, die Liebe Blumen fotografieren will oder aus sonstigen Gründen, habe ich doch wenigstens wieder eine relativ gute Handy-Kamera. Eine ohne angefressenes Obst.  

Prä-Ostern

Nein, natürlich haben wir noch kein Ostern. Als Kaninchen-Halterin verflucht man dieses Fest ohnehin, denn jeder meint, irgendeine "lustige" Bemerkungen machen zu müssen, die auch nach 35 Jahren nicht witziger geworden ist. Sei's drum. Meine Kaninchen - oder zumindest zwei davon - wurden in einem Tierheim geboren, in ein anderes Tierheim übergeben und sind dann... Weiterlesen →

April

Nelografies Projekt 366 Tage hält es einem vor Augen: Es sind schon wieder die ersten 100 Tage (genauer genommen heute 101 Tage) des Jahres vergangen. Endlich hat auch hier das warme Wetter und die Sonne Einzug gehalten. Seit ein paar Tagen gibt es mehr Sonne statt Wolken und die Natur explodiert. Die Pollen auch. A*schlöcher.... Weiterlesen →

Heuschrecke oder „Was guggst Du?!“

Erst ging mal, dank Heuschnupfen, wieder eine Ewigkeit gar nichts und jetzt habe ich so viele Bilder auf der Platte, dass ich mal wieder nicht hinterher komme. Aber gut, erstmal sammeln. Der nächste Regen kommt bestimmt... 🙂

Dieser kleine Geselle -oder Gesellin- hat sich heute, als ich im Feld fotografieren gewesen bin, zu mir gesellt. Zuerst saß er auf der Bank, an der ich meine Kamera einpacken wollte. Dann setzte er sich auf meinen Kamerarucksack und wühlte ein bisschen in meinen Taschen. Nachdem da nichts zu finden war, machte er es sich... Weiterlesen →

Leider hat meine Kamera moniert, dass der Akku in Bälde leer sein würde. Daher habe ich mich beeilt und nicht die optimalen Einstellungen gesucht. Zudem sind die Tiere nicht unbedingt so geduldig, dass sie sitzen bleiben, bis Frauchen mit der Kamera fertig ist. 🙂

Gut, irgendwann, irgendwie muss man die Freiluft-Saison ja eröffnen. Also bin ich in den Herrngarten gefahren. Sonntag Mittag - im Herzen Darmstadts. Ein bisschen anschießen bei Sonnenschein und ein paar gepflegte Underfoots. Und endlich mal ein bisschen mit meinem 70-300mm-Objektiv trainieren. Fazit des Tages: Oh ja, das Training war und ist von nöten! O.O Ich... Weiterlesen →

19. Januar 2014

Mal was anderes sehen als das Büro und die eigenen vier Wände. Also war ich auf einer kleinen Ausstellung und habe, weil ich mir dachte, dass ich mich da nicht lange aufhalten würde, sicherheitshalber mal die Kamera mitgenommen.

...So den ganzen Tag fressen, schlafen, fressen, schlafen, als Zusatzbelastung noch an Teppichfranseln kauen...da ist man abends schon ziemlich erschöpft.  

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑