7000 Schritte – Fünfte Woche Motivationsflaute

Impressionen fünfte Woche Besser schlafen? In nahezu jedem Artikel, bei dem es ums Spaziergehen geht, steht, dass einer der positiven Aspekte des Spazierengehens besserer Schlaf wäre. Nach nun mehr fünf Wochen Selbstversuch kann ich sagen: Äh...nein! Was mich selber wundert. Es gibt Touren, da dachte ich, ich müsste fix und fertig ins Bett fallen und... Weiterlesen →

7000 Schritte – Vierte Woche 10 km geknackt

Impressionen vierte Woche Schlechtes Wetter Du weißt, dass du es ernst meinst, wenn Du sogar bei Kälte und Regen draußen rumläufst. Bis zu diesem Tag - Ostermontag - war mein Vorhaben mit schönem Wetter gesegnet. Es war sogar so schön, dass ich mir zwei Tage vorher beim Radfahren einen deftigen Sonnenbrand eingefangen hatte. Da ist... Weiterlesen →

7000 Schritte – Dritte Woche Schwachpunkt Schuhe

Impressionen dritte Woche 10.907 Schritte im Durchschnitt In der dritten Woche lag ich dann schon bei durchschnittlich über 10.000 Schritte pro Tag. Also wenn es jemand wie ich schafft, von 500 Schritten am Tag auf über 10.000 Schritte innerhalb von zwei Wochen zu schaffen, sollte das für viele andere, die wie ich grundsätzlich durchschnittlich fit... Weiterlesen →

7000 Schritte – Zweite Woche Ist Spazierengehen Sport?

Impressionen der zweiten Woche Warum heißt meine Challenge eigentlich 7000 Schritte? Die Challenges der Techniker Krankenkassen Weil es bei meiner Krankenkasse - der Techniker - ein Bonus-Programm gibt, dass eine Belohnung verspricht, wenn man an 30 Tagen jeweils 7000 Schritte macht. Als jemand, der besser funktioniert, wenn man mir eine kleine Challenge anbietet, passte das... Weiterlesen →

7000 Schritte – die erste Woche

Ich habe in der ersten Homeoffice-Woche mich ein bisschen durchprobiert. Ich wohne hier in einer städtisch-ländlichen Gegend, nicht ganz Dorf, nicht ganz Stadt. Außenrum viel Acker, Wald und Wiese. Man kann recht gut spazierengehen und Fahrradfahren. Vor fünf Jahren, als ich noch mehr fotografiert habe, war ich hier viel unterwegs. Ich habe es tatsächlich geschafft,... Weiterlesen →

7000 Schritt am Tag – Der Anfang

Vorschau(öffnet in neuem Tab) Ta...ich weiß nicht, wie viele Blog-Leichen in diesen Zeiten wieder neues Leben eingehaucht wird. Wahlweise, weil man sich über die aktuelle Situation lautstark beschweren oder ihre positiven Seiten hervorheben will. Ich kann das Wort "Corona" nicht mehr hören, noch irgendwelche Artikel von irgendwelchen sich widersprechenden Experten, gestressten Eltern, freu(n)dlosen Singles oder... Weiterlesen →

Nachtrag: Systemkamera Sony Alpha 6000 Bearbeiten

Ich hatte ja meine Meinung soweit schon am Sonntag in meinem Beitrag "Meine Meinung..." kundgetan. Aber ich will mir nicht nachsagen lassen, dass ich einfach nur motze und nicht weiter probiere. Immerhin hat es bei meiner Canon auch 'ne Weile gedauert, bis wir Freunde wurden. Außerdem ist es ohnehin immer schwierig, etwas eine Chance zu... Weiterlesen →

Meine Meinung: Systemkamera Sony Alpha 6000

Nun mehr 6 Wochen nach der Ankündigung kommt meine Meinung zur Sony Alpha 6000, ihres Zeichens eine Systemkamera und im Gegensatz zu einer handelsüblichen Spiegelreflex wesentlich leichter und handlicher. Warum hat's so lange gedauert? Weil ich erstmal mit dem Ding fotografieren musste. 😀 Wer eine Spiegelreflexkamera inkl. einiger Objektive hat - da kommt ja im... Weiterlesen →

Preview: Systemkamera Sony Alpha 6000

Meine Ausrüstung für die Canon EOS 70D ist mittlerweile um einiges gewachsen. Die Kamera selber - natürlich - und mittlerweile fünf Objektive lassen das Gepäck auf dem Rücken doch auf das ein oder andere Kilo anwachsen. Wie schön wäre es, wenn man etwas Leichteres dabei haben könnte... So entschloss ich mich, nach zwei Jahren Grübelei,... Weiterlesen →

Digitale Aufräumungsarbeiten

Spätestens seit der neuen Datenschutzverordnung (DSGVO) trudeln bei mir Emails von Anbietern etc. ein, von denen ich mich nicht mal erinnern kann, jemals etwas mit ihnen zu tun gehabt zu haben. Ja, über 20 Jahre im Internet, die Bequemlichkeit des Online-Bestellens und die Nutzung von diversen Online-Möglichkeiten im Netz hinterlassen Spuren. Ich gebe zu: obwohl... Weiterlesen →

Blog-Leiche lebt noch!

Ist es wirklich schon so lange her, dass ich hier zum letzten Mal geschrieben habe? Ok, ich gelobe Besserung (zum 378. Mal)! Nein, ohne Witz. Ich habe mir wirklich vorgenommen, diesen Blog langsam, aber sicher wieder zu reaktivieren. Langsam, aber sicher. Vielleicht wird es nicht mehr -wie anno tobac mal geplant- ein reiner Foto-Blog bleiben,... Weiterlesen →

Life is live

Wie ich schon in einem kurzen Post zuvor erwähnt habe, sind meine Vorsätze, mich hier öfter zu melden, an der Realität gescheitert. Die meisten werden das kennen: neben der Arbeit (für die man bezahlt wird) und der Hausarbeit (für die man nicht bezahlt wird), neben Haustieren (für die man quasi nur bezahlt) und den Frondiensten... Weiterlesen →

Prä-Ostern

Nein, natürlich haben wir noch kein Ostern. Als Kaninchen-Halterin verflucht man dieses Fest ohnehin, denn jeder meint, irgendeine "lustige" Bemerkungen machen zu müssen, die auch nach 35 Jahren nicht witziger geworden ist. Sei's drum. Meine Kaninchen - oder zumindest zwei davon - wurden in einem Tierheim geboren, in ein anderes Tierheim übergeben und sind dann... Weiterlesen →

Es war einmal…

Es war einmal...und ist doch noch nicht so lange her. Dieses Bild wurde von der Liebe aufgenommen, als wir am Strand fotografieren ... äh ... spazieren waren. Das bin ich. 🙂 Unglaublich, dass es gerade mal vier Wochen her sein soll. Time flies und ich bin immer noch nicht dazu gekommen, mich um die Fotos... Weiterlesen →

Frühling…

Da isser nun endlich, der langersehnte Frühling. Ich erinnere mich noch, wie ich im Februar mit der Liebe auf dem Sofa saß und gemault habe, dass es mir nun langsam reicht. Ganz ehrlich: ich bin niemand, der permanent draußen unterwegs und/oder vor der Tür sein muss. Ich kann stunden-, tage-, wochenlang auf dem Sofa sitzen... Weiterlesen →

A walk in the park

Ich finde, es gibt Schlimmeres, als einen Park direkt vor dem Büro zu haben. Auch, wenn dieser Park natürlich im Winter (und bei Regen und bei anderen unschönen Wettererscheinungen) eher selten gewürdigt wird, erfährt er um so mehr Liebe, so bald die ersten Sonnenstrahlen die Erde berühren. Ich schwöre, sobald die Sonne auch nur minimal... Weiterlesen →

Einfach nicht mein Jahr

Ihr Lieben, das Jahr 2016 ist einfach nicht mein Jahr. Das dachte ich zwar auch schon letztes Jahr, aber in diesem Jahr scheint sich schlechtes Karma in einer Wolke über mir verdichtet zu haben und ständig kleine Blitze herunter zu schicken. Was immer ich in meinem vorherigen Leben angestellt haben mag: 2016 scheint Zahltag zu... Weiterlesen →

Des Nachtens Schlaf beraubt 

​Toll. Mein Meerschwein pöbelt lautstark  (!) seit geschlagenen zehn Minuten ein anderes Meerschwein an. Warum? Weil er es wagt,  aus der Heuraufe fressen zu wollen, neben der sie es sich bequem gemacht hat. Ich leg mich doch auch nicht beim Bäcker vor die Theke und maule, wenn andere Leute kommen und Brötchen kaufen wollen.

Samstag Morgen um 7

Ich habe ein neues Regal bestellt, um meinen Büchern wieder etwas mehr Herr zu werden.  "Wir freuen uns, Ihnen die Lieferung am 10.09. zwischen 7 und 14 Uhr bestätigen zu können."  Mal ganz ehrlich...Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass man Samstag Morgen um 6:30 Uhr aufsteht und das Regal um 7 Uhr tatsächlich geliefert wird?... Weiterlesen →

Onkels Erbin

So schaffe ich es heute wenigstens doch noch zu einem weiteren (kleinen) Beitrag. Mein Onkel ist schon vor einigen Jahren gestorben. Als nun vor etwa drei Wochen noch die dazugehörige Tante starb, ging es nun ans Ausräumen des Hauses. Mein Onkel hat, obwohl ich mich daran nicht mehr bewusst erinnern kann, sehr gerne und sehr... Weiterlesen →

(Hoffentlich) Bald zurück

Ihr Lieben, bis auf ein paar sporadische Schnipsel habe ich mich in den letzten Wochen etwas rar gemacht. Das Wetter hat auch nicht besonders zum Fotografieren eingeladen, aber es  war doch noch das ein oder andere mehr am Start. So hoffe ich, hier bald ein paar Worte zu meinem neuen NAS unterzubringen. Zudem habe ich... Weiterlesen →

Japanische Zierquitte

Ha, total stolz, dass ich mal weiß, wie so'n Grünzeug im Garten heißt! Als die Schulter noch Motorrad fahren wollte...(heute möchte sie es nicht mehr).

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑