Nachtrag: Systemkamera Sony Alpha 6000 Bearbeiten

Ich hatte ja meine Meinung soweit schon am Sonntag in meinem Beitrag „Meine Meinung…“ kundgetan. Aber ich will mir nicht nachsagen lassen, dass ich einfach nur motze und nicht weiter probiere. Immerhin hat es bei meiner Canon auch ’ne Weile gedauert, bis wir Freunde wurden. Außerdem ist es ohnehin immer schwierig, etwas eine Chance zu geben, wenn es… halt anders ist als das, was man gewöhnt ist.

Also habe ich mich gleich am Sonntag noch mal durch ein paar Foren und Webseiten geklickt. Das mitgelieferte Handbuch kann man nämlich vergessen, das reicht gerade mal, um den Akku richtig herum einzulegen.

Ich habe danach vor allen Dingen mit den Einstellungen zum Fokus herumgespielt. Das war schon mal hilfreich. Ich war dann, als ich genauer hingesehen habe, bisweilen überrascht, wie hoch die Kamera von sich aus den ISO einstellt. Ich hatte die Einstellung auf „Auto“ stehen, normalerweise stelle ich ihn auf „ISO 100“, vielleicht auch mal 200 oder etwas höher, wenn es *wirklich* schon dämmert und dunkel wird/ist. In meiner Küche allerdings habe ich ihn selten auf „1200“ stehen. Die Sony fand das aber wohl angebracht. O.O

Dann habe ich noch ein wenig mit dem Weißabgleich herumgespielt, was bei mir echt witzig ist, da ich in meiner Brille einen Blaufilter habe. Wer das kennt, weiß, dass die Farbe „Weiß“ – also richtig strahlendweiß – da nicht mehr so richtig weiß aussieht, sondern eher gelblich. Also mit Brille den Weißabgleich interessant, ohne Brille jedoch noch interessanter… 😀

Anyway…ich habe mit verschiedenen Einstellungen ungefähr 300 Mal meine Kaffeemaschine fotografiert. Und dann bin ich in den Garten gegangen, denn wer ist immer dankbar zum Fotografieren, weil es nicht weglaufen kann? Blumen!

Danach habe ich mir die Bilder auf dem PC angeschaut und ehrlich gesagt: ich bin immer noch nicht 100% überzeugt. Klar, die Bilder sind scharf, aber irgendwie fehlt mir da ein bisschen was. Insbesondere das Foto mit der Schaukel – also eher weiterer Winkel – wirkt auf mich blass und schal. Oder habe ich einen Knick in der Optik?

Zum Vergleich habe ich mal ein Bild von meiner alten Lumix (stinknormale Digitalkamera, etwa sieben Jahre alt) herausgekramt und … also sooo viel schlechter ist das Bild auch nicht. Allerdings habe ich verpasst, Vergleichsbilder mit der Canon zu machen. Hole ich demnächst nach.

Es geht mir ja auch nicht darum, die Kamera schlecht zu machen, denn das ist sie ja gar nicht. Sie erfüllt nur irgendwie nicht das, was ich mir erwartet habe … und das war schon ein bisschen mehr für das Geld.

in eigener sache technik

missmagistra View All →

Emma Peel:"I suppose Mother warned you about women like me?"
John Steed: "Until now, I didn't know there were women like you."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s