(M)Ein neues Stativ

Von all den Dingen, die ich für meine Fotoausrüstung noch brauche oder brauchen könnte, war das Stativ nun doch am wichtigsten.

Obwohl ich gerne auf Marios Rat gehört hätte, mit Sack und Pack in einen Laden zu gehen und ein Stativ vor Ort auszuwählen, quasi am lebenden Objekt,auszuprobieren, fehlte mir letzt endlich die Zeit, mich weiter nach einem Laden meines Vertrauen umzuschauen. Also habe ich es eben doch online bestellt: das K&F Concept Professional.

Eine kleine Peinlichkeit vorweg: Geht man von bestehenden Vorurteilen aus, so mögen die meisten Frauen denken, man kann nicht genug Schuhe haben. Und wahlweise Handtaschen. Oder, um mal das gute alte „Absolutely Fabulous“ zu zitieren: „You can never have enough hats, gloves and shoes!“

Ich bin eher der Meinung, man kann nicht genug Rucksäcke haben. Und schon gar nicht genug Fotorucksäcke. Deshalb habe ich derer mehrere. Meine letzte Anschaffung war der Mantona Rhodolit SLR-Kamerarucksack. Groß, schwer und gefühlt unverwüstlich hat er mich seither auf allen meinen Reisen und Touren begleitet. Nur hatte er, wie ich dachte, zwei kleine Mankos: ihm fehlte eine Außenseitentasche, in der ich mal eine kleine Getränke- oder Thermoskanne unterbringen könnte und … er hat keine Halterung für ein Stativ. Deshalb bin ich auch so ungern mit Stativ fotografieren gegangen, weil man eben immer noch eine zusätzliche Tasche mitschleppen musste. Zudem war mein altes Stativ für nicht mal 25 Euro zwar ganz nett für den Anfang, wenn auch wacklig und etwas dünnbeinig, aber leider eben auch ziemlich sperrig zum Mitnehmen. 

Anyway…ich war beim Rucksack und der Tatsache, dass er keine Halterung für ein Stativ hatte. Dachte ich. Wunderte mich gleichsam über diverse Kleinigkeiten am Rucksack, mit denen ich irgendwie nichts anfangen konnte. Egal…jedesfalls habe ich, nachdem ich das Stativ bestellt hatte, gleich nach einem neuen Rucksack gespäht. Ich klickte mich  so durch die Seiten und stieß mit einem kleinen Seufzer auf meinen jetzigen Rucksack. Hach ja…das isser. Mein Gutster. Wenn er doch nur…äh…Moment! Lange Rede, kurzer Sinn: Auf einem der Bilder hing an meinem Rucksack -festgezurrt und völlig friedlich- ein Stativ. O.O Nicht, dass ich den Rucksack schon fast drei Jahre habe. Gott, wenn ich mir doch endlich mal angewöhnen könnte, Gebrauchsanweisungen zu lesen oder mir wenigstens Beschreibungen VOLLSTÄNDIG durchzulesen.

Nachdem ich meinen Kopf mehrfach auf die Tischplatte und gegen die Wand gehauen hatte (ein bisschen Strafe muss sein), rannte ich überglücklich zu meinem Rucksack. Ich brauchte keinen anderen. Meiner kann ja alles. *strahl*

Und tatsächlich: Gestern das neue Stativ dran geschnallt und losgelaufen. Es hat bombenfest gehalten und das zusätzliche Gewicht von 1,25kg habe ich so gut wie nicht gespürt.

Das Stativ habe ich gestern zum ersten Mal benutzt. Ich kann soviel sagen, dass es einen sehr stabilen Eindruck macht und sich auch von dem Wind, der gestern blies, nicht hat beeindrucken lassen. Was noch nicht geklappt hat, war, die Kamera hochkant zu befestigen. Offenbar hatte ich die Platte nicht richtig an der Kamera festgeschraubt (kleiner Minuspunkt: man braucht dazu einen großen Schraubenzieher, vllt tut es aber auch eine Münze, muss ich ausprobieren). Ich habe allerdings gefühlt erst zehn Prozent aller Schrauben und „beweglichen Teile“ gestern ausprobiert, deshalb kann ich noch nicht viel dazu sagen, wie es sich z.B. auf volle Größe ausgefahren benimmt.

Ich werde bei Gelegenheit noch ein paar mehr Detailfotos machen.

Allerdings müsste ich dazu entweder in ein anderes Zimmer gehen oder die Kaninchen wegsperren. Photobombing. Ich habe keine Ahnung, warum, aber meine Kaninchen finden Stative sowas von spannend, dass es teilweise wirklich schwierig ist, ein Foto zu machen, ohne, dass einer der beiden minimum seinen Rüssel ins Bild streckt…

Lulu und das Stativ
Lulu und das Stativ

 

in eigener sache

missmagistra View All →

Emma Peel:"I suppose Mother warned you about women like me?"
John Steed: "Until now, I didn't know there were women like you."

3 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Na das sieht doch sehr gut aus!
    Ich bin ja selbst auch eher Internet-Käufer denn Ladenbesucher. Der Tipp war halt eben einfach sich so ein Teil dann doch erst mal vor Ort, Live und in Farbe anzuschauen und in die Hand zu nehmen. Die einzelnen Spezifikationen deines neuen Stativs machen zunächst mal einen ordentlichen Eindruck auf mich. Auch der Preis lässt vermuten, dass es keine 0815-Ausführung ist. Vermeintlicher Schwachpunkt ist in meinen Augen allenfalls der Drehmechanismus der Stativfüße. Je nach Qualität der Verarbeitung kann das auf Dauer mehr oder weniger gut und zuverlässig funktionieren. Ich hoffe und drücke dir die Daumen, dass das bei deinem Produkt gut gelöst wurde. Es sei aber darauf hingewiesen, dass es hier schlechte Lösungen gibt, wo dann irgendwann die einzelnen Bauteile der Beine „ineinander“ rutschen, die Arretierung also nicht mehr hält.
    Aber wie gesagt, ich erwarte das bei dem guten (nicht teuren, aber auch nicht billigen) Preis deines Statives eigentlich nicht! Egal wie, wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Freude und viele schöne Aufnahmen mit deinem neuen Begleiter! 😉
    Viele Grüße,
    Mario

    • Nicht, dass die das immer machen könnten, aber es vorziehen, sich in Windeseile zu verziehen, wenn ich mal mit der Kamera komme. Aber Frauchen und Kamera is ja so öde… Da muss schon so was ultimativ Spannendes wie wahlweise ein Stativ, ein Eimer oder ein Bücherstapel kommen, damit man mal so ganz allgemein seiner Umwelt und im Speziellen der, die den Futternapf bringt, mal Beachtung schenkt. Futternapf ist übrigens auch uninteressant. Futtertechnisch leider nicht bestechlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s